herr wichmann aus der dritten reihe: FILMografien

filmografien

ANDREAS DRESEN | Buch, Regie, Produzent

Andreas Dresen, geboren 1963 in Gera, kommt aus einer Theaterfamilie. Erste Amateurfilme ab 1979, 1984-85 Tontechniker am Theater Schwerin, anschließend Volontariat im DEFA-Studio für Spielfilme und Regieassistent bei Günter Reisch. Von 1986 bis 1991 studierte er Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg. Bereits sein Spielfilmdebüt STILLES LAND (1992) wurde mit dem Hessischen Filmpreis und dem Deutschen Kritikerpreis ausgezeichnet. Es folgten u.a. NACHTGESTALTEN (1999, u.a. Deutscher Filmpreis in Silber), DIE POLIZISTIN (2000, Grimme Preis), HALBE TREPPE (2002, u.a. Silberner Bär der Berlinale, Bayerischer Filmpreis, Deutscher Filmpreis in Silber), HERR WICHMANN VON DER CDU (2003) und WILLENBROCK (2005).

Die jüngeren Arbeiten von Dresen sind SOMMER VORM BALKON (2006, u.a. Ernst- Lubitsch-Preis und Bayerischer Filmpreis – Beste Regie), WOLKE 9 (2008, u.a. Jurypreis in der Reihe ‚Un Certain Regard‘ in Cannes, beim Deutschen Filmpreis die Lola in Bronze, Beste Regie und Beste Hauptdarstellerin – Ursula Werner) und WHISKY MIT WODKA (2009, Regiepreis in Karlovy Vary). HALT AUF FREIER STRECKE (2011) wurde u.a. mit dem Hauptpreis der Sektion ‚Un certain regard‘ in Cannes, vier Deutschen Filmpreisen (u.a. Bester Film und Beste Regie) sowie dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Am Theater inszeniert Dresen seit 1996, zuletzt die Mozart-Opern DON GIOVANNI in Basel (2006) und LE NOZZE DI FIGARO in Potsdam (2011).

ANDREAS HÖFER | Kamera

Geboren 1964 in Potsdam. Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg, seit 1990 Bildgestaltung für mehr als 30 Kino- und Fernsehfilme. Für Volker Schlöndorffs DIE STILLE NACH DEM SCHUSS (2000) erhielt Andreas Höfer die Goldene Kamera des Internationalen Filmkamera-Festivals in Mazedonien. Zu seinen weiteren Arbeiten zählen u.a. FICKENDE FISCHE (2001) von Almut Getto, Lars Jessens AM TAG, ALS BOBBY EWING STARB (2004), Erna Schmidts STELLA UND DER STERN DES ORIENTS (2006) und FLEISCH IST MEIN GEMÜSE (2008, R: Christian Görlitz). Für Schlöndorffs STRAJK (2008) wurde er mit dem Bayerischen Filmpreis für die beste Bildgestaltung ausgezeichnet. Mit Andreas Dresen arbeitet er bereits seit der gemeinsamen
Studienzeit zusammen, u.a. bei STILLES LAND (1992),
RAUS AUS DER HAUT (1997), NACHTGESTALTEN (1999), HERR WICHMANN VON DER CDU (2003), SOMMER VORM BALKON (2006) und WHISKY MIT WODKA (2009).

MICHAEL HAMMON | Kamera

Geboren 1955 in Johannesburg, Südafrika. Studium der Malerei und Fotografie an der Kunstakademie in Kapstadt, anschließend Filmstudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Als Kameramann zeichnete er u.a. für Pepe Danquarts HÖLLENTOUR (2004) und NACH SAISON (1997) verantwortlich, für den er 1998 den Deutschen Kamerapreis erhielt.
Preisgekrönt ist auch seine Zusammenarbeit mit Andreas Dresen: Für DIE POLIZISTIN (2000) erhielt Michael Hammon den Deutschen Kamerapreis, für WILLENBROCK (2005) den Deutschen Kamerapreis und eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis. Außerdem fotografierte er Dresens HALBE TREPPE (2002), WOLKE 9 (2008) und HALT AUF FREIER STRECKE (2011).
Daneben ist Michael Hammon auch als Regisseur tätig, u.a. von WHEELS & DEALS (1991, Grimme-Preis), HILLBROW KIDS (1999) und GEHEN ODER BLEIBEN (2001).

PETER HARTWIG | Herstellungsleitung

Geboren 1964 in Babelsberg. Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg, seitdem als Produktionsleiter, Herstellungsleiter und ausführender Produzent tätig. Zusammen mit Andreas Dresen realisierte er u.a. NACHTGESTALTEN (1999), DIE POLIZISTIN (2000), HALBE TREPPE (2002), WILLENBROCK (2005), SOMMER VORM BALKON (2006), WOLKE 9 (2008), WHISKY MIT WODKA (2009) und HALT AUF FREIER STRECKE (2011). Zu seinen weiteren Arbeiten gehören die Kinofilme ALASKA.DE (2001, R: Esther Gronenborn), WAS NÜTZT DIE LIEBE IN GEDANKEN (2002, R: Achim von Borries), DER ALTE AFFE ANGST (2003, R: Oskar Roehler), MEIN FÜHRER (2007, R: Dani Levy) und GOETHE! (2009, R: Philipp Stölzl).

JÖRG HAUSCHILD | Schnitt

Nach Tätigkeiten als Tontechniker studierte Jörg Hauschild an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) in Potsdam-Babelsberg. 1993 Mitbegründung der Kaspar-Hauschild Filmgesellschaft, seit 1995 ist er als freiberuflicher Cutter und Komponist tätig.
Jörg Hauschild zeichnete u.a. verantwortlich für die Montage von Andreas Dresens KUCKUCKSKINDER (1994), HALBE TREPPE (2002), HERR WICHMANN VON DER CDU (2003), WILLENBROCK (2005), SOMMER VORM BALKON (2006), WOLKE 9 (2008), WHISKY MIT WODKA (2009) und HALT AUF FREIER STRECKE (2011) Zu seinen weiteren Arbeiten zählen DIE AUFSCHNEIDER (R: Carsten Strauch, 2006), Tamara Staudts NUR EIN SOMMER (2007), Annekatrin Hendels VATERLANDSVERRÄTER (2011) und Alexander Sokurovs FAUST (2011).

PETER SCHMIDT | Tonmeister

Seit 1991 ist Peter Schmidt als Tonmeister bei Film- und Fernsehproduktionen tätig. Mit Andreas Dresen realisierte er unter anderem HALT AUF FREIER STRECKE (2011), WHISKY MIT WODKA (2009), WOLKE 9 (2008), SOMMER VORM BALKON (2006), WILLENBROCK (2005), HALBE TREPPE (2002), DIE POLIZISTIN (2000) und NACHTGESTALTEN (1999). Weiterhin war Peter Schmidt als Tonmeister u.a. verantwortlich für Matthias Glasners FANDANGO (1998), Sylke Enders MONDKALB (2007) und Armin Völkers LEROY (2007), der in der Kategorie Bester Kinder- und Jugendfilm mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde.

Herr Wichmann aus der dritten Reihe. Ein Film von Andreas Dresen • Home Kontakt + Impressum • Pressebetreuung: www.hoehnepresse.de • Verleih: www.piffl-medien.de alte Website 'Herr Wichmann von der CDU'